Gerade in herausfordernden Berufen wie im Bereich der Kinderbetreuung und -erziehung sind Fortbildungen ein wichtiger Baustein um immer auf einem hohen professionellen Niveau bleiben zu können. Darum unterstützt die Extra Akademie unsere Mitarbeiter darin ihre fachlichen Fähigkeiten zu erhalten und aufzufrischen und gibt ihnen auch neue und positive Impulse. Darüber hinaus können sich unsere Mitarbeiter im Rahmen der Extra Akademie auf einem hohen fachlichen Niveau unter ihresgleichen austauschen.

Das Akademieprogramm wird gemeinsam mit den Diplom-Psychologinnen Franka Metzner und Franziska Bomba ausgearbeitet. Die beiden erfahrenen Diplom-Psychologinnen führen auch viele der angebotenen Kurse selbst durch. Basierend auf der Erfahrung der letzten Jahre haben wir ein Curriculum erstellt, das sowohl Veranstaltungen beinhaltet, die aufeinander aufbauen – wie zum Beispiel zum Thema Kommunikation -, als auch Veranstaltungen, die in sich geschlossen sind und nach deren Besuch man neue Fähigkeiten lernt, die man direkt umsetzen kann – wie zum Beispiel im von Jennifer Begusch durchgeführten Kurs „Stimme und Sprache in der Kita“. Nach jeder Veranstaltung besteht die Möglichkeit, Feedback zu geben sowie Wünsche für zukünftige Veranstaltungen zu äußern.

Programmüberblick

Innere Schätze heben (Resilienz)

Wie können sich Kinder auch unter schwierigen Bedingungen gut entwickeln? Gemeinsam mit unseren Referentinnen nehmen Sie sowohl die Entwicklungsrisiken als auch die Ressourcen im Leben eines Kindes in den Blick und finden Wege, wie Sie die kindliche Widerstandsfähigkeit in der Kita fördern können.

Leitung: Franziska Bomba, Franka Metzner


Sichere Inseln (Bindung zu Kindern aufbauen)

Bindung ist eine wichtige Voraussetzung für das Aufwachsen von Kindern. Wie lassen sich aber die wichtigen Erkenntnisse aus der Bindungsforschung ganz konkret im Kita-Alltag erleben? Und wie können die Erkenntnisse der Bindungsforschung in einer Kita umgesetzt werden? In dieser Veranstaltung lernen Sie, wie Sie eine Bindung und eine positive Beziehung zu Kindern aufbauen können und damit aktiv für das kindliche Wohlergehen sorgen sowie dem Kind ein Sicherheitsgefühl vermitteln können.

Leitung: Franziska Bomba, Franka Metzner


Neu anfangen! (Geflüchtete Kinder in der Kita)

Wenn Kinder Ihre Heimat verlassen müssen, stehen sie vor vielen schwierigen Aufgaben. Gemeinsam erarbeiten wir im Workshop, wie geflüchtete Kinder unterstützt werden können, in der Kita und im neuen Zuhause besser anzukommen.

Leitung: Franziska Bomba, Franka Metzner


Mama ist oft traurig (Kinder psychisch kranker Eltern)

Wenn Eltern psychisch erkranken, kann dies das Familienleben ziemlich durcheinanderbringen. Für Kinder ist in dieser Zeit eine altersgemäße Aufklärung und das Erleben eigener Ressourcen besonders wichtig. Wir diskutieren gemeinsam, welche Rolle die Kita dabei spielen kann, Kinder mit psychisch kranken Eltern zu stärken und informieren über Unterstützungsangebote in Hamburg.

Leitung: Franziska Bomba, Franka Metzner


Psychomotorik

Bereits im Kindesalter erfährt jedes Kind, dass häufig nur die Leistung zählt. In der Schule, im Hobby, zu Hause, überall müssen gute Ergebnisse vorgebracht werden. Auch oder gerade im Bereich Sport steht nicht mehr der Spaß am Spiel im Vordergrund, sondern das Trainingsergebnis. Was ist jedoch mit Kindern, die erst einmal sich selbst kennen lernen müssen und keinerlei Wettkampfgedanken hegen? Wie hilft man ängstlichen, zurückhaltenden oder den Draufgängern, sich mehr zuzutrauen oder die eigenen Grenzen zu erkennen? In der Psychomotorik geht es um das Lernen durch Bewegung. Das Kind und seine Bedürfnisse, nicht die Ergebnisse, stehen im Vordergrund.

Wir geben einen Einblick in den Bereich der Psychomotorik und möchten dann durch gemeinsame Spiele und Gruppenarbeiten Anregungen zum psychomotorischen Arbeiten mit heterogenen Kindergruppen verschiedenen Alters vermitteln.

Leitung: Isabell Zimmer und Meike Stamm


Sprache und Stimme in der Kita

Wie können Sie Ihrer Stimme etwas Gutes tun? Viel Reden kann anstrengend werden und deswegen lernen Sie hier Wege, wie Sie mit der richtigen Haltung und Atmung ausdauernd und kraftvoll sprechen können. Anhand von praktischen Übungen lernen Sie, Ihre Stimme richtig einzusetzen.

Außerdem erhalten Sie ausführliche Informationen darüber, was für eine gesunde Stimme wichtig ist und was ihr schadet.

Leitung: Jennifer Begusch


Grundlagenseminar – Sexuelle Gewalt

Pädagogische Fachkräfte haben die Aufgabe, Kinder vor sexueller Gewalt zu schützen. In der Fortbildung erhalten sie Handlungssicherheit im Umgang mit der psychosexuellen Entwicklung von Kindern, sexuelle Übergriffe von Kindern, sowie bei sexualisierter Gewalt von Jugendlichen und Erwachsenen an Kindern.

Leitung: Katharina von Renteln


Herausfordernde Gespräche meistern (Kommunikation)

Wie kann ich auch in Kürze verständlich machen, was mir wichtig ist? Und was für eine Botschaft steckt hinter einer Beschwerde? In der Interaktion mit Eltern oder KollegInnen kann es im herausfordernden Umfeld „Kita“ an vielen Stellen zu Missverständnissen oder Verletzungen kommen. Um schwierige Kommunikationssituationen in der Kita meistern zu können, werden Grundlagen der Kommunikation vorgestellt und typische Stolperfallen in der Interaktion aufgedeckt. Diese Veranstaltung ist in zwei Teile aufgeteilt. Bitte beachten Sie, dass es sinnvoll, aber nicht notwendig ist, vor dem Besuch des zweiten Teils den ersten Teil absolviert zu haben.

Leitung: Franziska Bomba, Franka Metzner


Streiten will gelernt sein (Konfliktfähigkeit von Kita-Kindern)

Streiten lernen stellt eine große Anforderung für Kinder dar und ist wichtig für Ihre Entwicklung. Kinder können damit ihre Persönlichkeit ausbilden und verschiedene Gefühle und Verhaltensweisen ausprobieren, so werden sie selbstständiger und unabhängiger. Es ist eine Kunst, auf Augenhöhe zu streiten oder Kompromisse zu finden und wird von Kindern erst ab einer gewissen Entwicklungsstufe erlernt.

In dieser Veranstaltung beschäftigen Sie sich damit, wann Kinder die Kompetenzen und Fähigkeiten entwickeln, um sich „besser“ streiten zu können. Außerdem geht es um typische Konfliktsituationen und –themen in der Kita sowie Verhaltensmöglichkeiten für Sie als ErzieherIn. Selbstverständlich besteht auch in diesem Seminar Raum für den Austausch über gute Rahmenbedingungen für eine gesunde Konfliktkultur.

Leitung: Franziska Bomba, Franke Metzner


Wenn kleine Kinder groß werden (Entwicklungspsychologie)

Eine gute frühkindliche Sexualerziehung trägt zu einem gesunden Aufwachsen von Kindern bei. Die Kita übernimmt dabei eine ergänzende Erziehungsarbeit.

Sie erhalten einen Überblick über die psycho-sexuelle Entwicklung in den ersten 6 Lebensjahren (unter anderem zur Körperwahrnehmung, zum Wissen über den eigenen Körper und zur Sensibilisierung für die eigenen Gefühle). Außerdem besteht die Möglichkeit zum Informationsaustausch über Erfahrungen bei der Vermittlung des Themas – auch im interkulturellen Kontext.

Leitung: Franziska Bomba, Franka Metzner


Aufsichtspflicht im pädagogischen Bereich

Kinder zu beaufsichtigen ist eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit. Die Erzieher müssen die Kinder zu selbständigen Menschen erziehen, dürfen dabei aber die Sicherheit der Kinder nicht außer Acht lassen. Häufig geraten diese beiden Aspekte in Konkurrenz zueinander.

In diesen Situationen hilft es, wenn man die gesetzlichen Regeln kennt:
Welche Art von Aufsicht erwartet der Gesetzgeber von mir?
Wie muss ich mich verhalten und bei welchem Verhalten drohen mir strafrechtliche Konsequenzen?
Auch ist es wichtig zu wissen, wie es sich bei der Übertragung von Verantwortung verhält. Wie sieht es zum Beispiel aus, wenn mir jemand ein schwieriges Kind zur Aufsicht übergibt und ich mich dieser Situation überhaupt nicht gewachsen fühle?

Ein weiterer Themenschwerpunkt dieses Seminars sind allgemeine gesetzliche Regelungen zur Aufsichtspflicht in der Kita:

  • Wer haftet, wenn ein Kind einen Schaden anrichtet?
  • Inwieweit wird bzw. kann man ein Kind zur Verantwortung ziehen?
  • Kann auch ein Erzieher für einen Schaden – selbst verursacht oder durch ein beaufsichtigtes Kind – haften?
  • Wann und wo beginnt die Aufsichtspflicht? Was muss ich beachten, wenn ein Kind auch nach Schließung der Kita noch nicht abgeholt worden ist?

Leitung: Christoph Sembritzki

Zum Seitenanfang